· 

Eat | Smile | befit – Ein gesundes und glückliches Leben führen

Ich habe mich in den letzten Wochen gefragt, wofür ich mit meinem Blog eigentlich stehen möchte. Seit bald vier Monaten schreibe ich nun schon hier und freue mich über jedes Feedback und jeden Klick auf meiner Seite. Es hat mich aber nicht losgelassen, dass ich bis jetzt noch nicht darüber geschrieben habe wohin die Reise gehen soll. Was möchte ich Dir als Leser mitgeben? Wie kann ich einen nachhaltigen Mehrwert schaffen und Menschen helfen? Ich habe mir auch nochmal Gedanken zu einer gesunden Lebensweise gemacht und einige Bücher darüber gelesen. Was heißt das genau und wie kann ich Dir dabei helfen gesünder zu leben? Genau darum wird es in diesem Artikel gehen. Wie kann ich Dir dabei helfen ein gesundes und glückliches Leben zu führen?

 

Das Warum

Wir sind übergewichtig, bewegen uns zu wenig, ärgern uns viel zu oft über Kleinigkeiten und setzen uns über lange Zeit viel Stress aus. Nun ja, ganz so schlimm ist es auch nicht – aber jeder von uns wird sich in dem einen oder anderen Punkt wiedererkennen. Die Gründe sind unterschiedlichster Natur und wir finden oft Ausreden um unseren Lebensstil zu rechtfertigen. Meist retten wir uns damit zu sagen: „ Ist ja nicht immer so und geht bald wieder vorbei“ – z.B. wenn es stressig bei der Arbeit ist. Leider dauern diese Phasen dann nicht nur ein paar Tage, sondern Monate, vielleicht Jahre. Das Gleiche ist es mit der Ernährung und Bewegung. Schneller als Du schauen kannst, bist auch Du nur eine Karteileiche in Deinem Fitnessstudio.

 

Dann gibt es immer wieder den Punkt in unserem Leben an dem wir alles ändern wollen. Dann soll alles besser werden. Meist ist dies zu Neujahr, wenn wir uns Vorsätze gebastelt haben. Die neue Zauberdiät aus der Wochenzeitschrift verspricht sofortigen Erfolg. Die Clubkarte vom Gym wird gesucht und bei der Buchhandlung nebenan werden Bücher gekauft um alles über Entspannung und Meditation zu erfahren. Diese Neujahrseuphorie ist dann aber oftmals im Februar schon wieder verflogen und es geht weiter wie im letzten Jahr. Aber woran liegt das?

 

Der Anfang

Am Beispiel einer Diät ist es am einfachsten zu erklären woran es liegt, dass wir immer und immer wieder in alte Verhaltensmuster zurückverfallen. Eine Diät, Challenge oder Programm ist immer zeitlich begrenzt. Wir wissen genau, dass wir nur eine bestimmte Zeit durchhalten müssen. Aber was kommt danach? Fehlt uns diese Orientierung, machen wir weiter wie vorher und schneller als wie schauen können ist das alte Gewicht wieder auf der Waage zu sehen. Dies liegt unter anderem auch daran, dass wir uns zu wenig mit der Sache an sich beschäftigen. Eine Diät gibt uns bestimmte Dinge vor. Das eine darfst Du essen, das andere nicht. Aber warum sollst Du keine Kohlenhydrate essen oder auf Süßigkeiten verzichten? Uns fehlt ein tieferes Verständnis, damit ein wirkliches Umdenken stattfinden kann. Es geht nicht um einen temporären Verzicht, sondern um eine langfristige Umstellung. Dies geht allerdings auch nicht von heute auf morgen, sondern dies braucht Zeit. Schließlich habe wir uns Jahrzehnte so ernährt, wie soll dies nun innerhalb von ein paar Tagen geändert werden? Wir brauchen ein Basiswissen zu den einzelnen Themenfeldern – und dazu musst Du nicht Ernährungswissenschaften studieren. Es reichen schon ein paar Stunden um die Zusammenhänge zu verstehen.

 

Leider brauchen wir auch viel zu oft erstmal einen Arschtritt. Erst wenn ein Arzt uns ins Gesicht sagt, dass es so nicht weitergeht wachen wir auf und wollen etwas ändern. Dann ist es zwar nicht zu spät, aber es wird uns wesentlich schwerer fallen unsere Gewohnheiten zu ändern. Dann ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen – und es ist wesentlich schwieriger das Kind aus dem Brunnen zu holen, als vorab danach zu schauen, dass es erst gar nicht reinfällt.

 

Ein gesundes Leben führen

Für mich heißt gesundes Leben auf seinen Körper und seinen Geist zu achten. Auf unseren Körper können wir durch Ernährung und Sport bzw. Bewegung Einfluss nehmen. Leider achten wir im Alltag oft nicht genug darauf. Schnell einen Kaffee to Go auf dem Weg zur Arbeit, dann zur Mittagspause eine Nudelbox vor dem Bildschirm gegessen und durch den ganzen Stress ganz vergessen genug zu trinken. Dazu acht Stunden im Büro gesessen und so gut wie nicht bewegt. Abends sind wir dann zu müde um noch Sport zu machen und verbringen lieber den Abend vor dem Fernseher. Das passiert leider viel zu häufig…

 

Aber auch um unseren Geist kümmern wir uns viel zu wenig. Wir ärgern uns über Kleinigkeiten, glauben nicht an uns selbst, machen uns Sorgen, Grübeln und haben Ängste, wo eigentlich keine sein sollten. Auf Dauer belasten wir uns durch solche Verhaltensweise tagtäglich. Zusätzlich setzen wir uns vermehrt Stress aus, schlafen zu wenig und kommen nicht zur Ruhe. Wir haben es verlernt zu entspannen. Abzuschalten und uns die Chance zu geben, neue Kraft zu tanken. Stattdessen versuchen wir uns mit Energy Drinks und Kaffee hochzupushen um noch länger arbeiten zu können. Das macht uns langfristig krank und führt zu Depressionen bzw. zum bekannten Burn-Out.

 

Es geht bei einer gesundes Lebensweise nicht um Einschränkungen oder Verzicht. Du sollst auch Mal eine Pizza essen, ein Stück Schokolade genießen, auf dem Sofa lümmeln und es wird auch immer wieder stressigere Phasen in Deinem Leben geben. Lerne damit umzugehen. Sei weiter neugierig, erlebe Abenteuer (z.B. auf Reisen), probiere Neues aus und geh mit Freunden auch ein Bier trinken. Es geht um Balance im Leben. Leider sehe ich immer mehr extreme Menschen. Die einen, die sich überhaupt nicht um ihre Gesundheit kümmern. Essen auf sie Lust haben, jeder Schritt ist ihnen zu viel, zu wenig Schlaf und viel zu viel Alkohol. Und da gibt es noch die anderen. Jede Kalorie wird gezählt, mindestens vier Mal die Woche ins Gym, keinen Tropfen Alkohol und Obst wird aufgrund von Zucker auch nicht mehr gegessen. Und genau dazwischen gibt es die gesunde Mitte. Ein Leben in Balance – auf eine gesunde Ernährung achten, bei der auch Mal ein Burger drin ist. Dem Körper ausreichend Bewegung geben, wobei hin und wieder ein Lümmel-Wochenende eingeschoben wird. Sich durch Bücher ein starkes Mindset aufbauen und immer weiter lernen wollen. Und dem Körper genügend Schlaf und Ruhe gönnen, sich aber weiterhin mit Freunden treffen und immer Mal wieder eine Party mitnehmen. Das ist für mich ein Leben in Balance – und zwar ein gesundes und glückliches. Dadurch ist es auch keine Challenge, die Du durchhalten musst. Sondern es wird Dein Leben. Dein Selbstverständnis.

 

Zwei Schritte

In zwei Schritten möchte ich Dir dabei helfen diese negativen Dinge im Leben anzugehen und schrittweise langfristig zu ändern:

  1. Wissen aufbauen: Ohne die Grundlagen zu verstehen, wird es nicht funktionieren Deine Gewohnheiten langfristig umzustellen. Ein Basiswissen ist vollkommen ausreichend um Zusammenhänge zu verstehen.

  2. Mehr Achtsamkeit in Dein Leben bringen: Du sollst wieder lernen auf Deinen Körper zu hören und bewusster zu leben. Mit mehr Aufmerksamkeit bei den wesentlichen Dingen im Leben sein und nicht alles nebenher erledigen.

Um den zweiten Schritt etwas anschaulicher zu machen, ein paar Beispiele:

  • Keine Mittagspause mehr vor dem Bildschirm.

  • Ausgleich schaffen durch Bewegung und Sport.

  • Kein Smartphone vor dem zu Bett gehen.

  • Bewusst entspannen und nicht sinnlos auf Social Media rumhängen.

Der weg dorthin

Durch meine Artikel möchte ich Wissen vermitteln und Dir Tipps geben, wie Du Themen in Deinem Leben ändern kannst. Im Bereich Ernährung habe ich mittlerweile einiges zu den Grundlagen geschrieben und möchte nun vermehrt Tipps geben, wie Du eine gesunde Ernährung im Alltag integrieren kannst. Ergänzend gibt es jeden Monat ein Rezept von mir um Dich ein wenig zu inspirieren. Artikel um den richtigen Sport zu finden und wie du es schaffst trotz Ausreden Sport zu machen, sollen Dir helfen Dich mehr zu bewegen und den Spaß am Sport zu entdecken.

 

In Zukunft möchte ich auch Artikel zum richtigen Mindset schreiben. Damit Sätze wie „Das kann ich nicht“ oder „Das schaffe ich nicht“ der Vergangenheit angehören. Dazu wird es in ein paar Wochen Buchempfehlungen von mir geben wie Du Glaubenssätze aufbrechen und ändern kannst. Auch möchte ich vermehrt Artikel zum Thema Entspannen schreiben, z.B. Tipps zum Einschlafen und Entspannungsübungen.

 

Wenn Du Dich um Deinen Körper & Geist kümmerst, wirst Du schnell merken wie sich Deine Lebensqualität verbessern wird. Du wirst fitter und vitaler durch Dein Leben gehen – und dadurch glücklicher. Und das alles nachhaltig. Nicht nur für drei Monate. Ein Leben in Balance ohne die Extreme. Du wirst Dich an diesen Lebensstil gewöhnen und als völlig normal ansehen. So kann Dein Leben ablaufen wie ein Abendessen bei guten Freunden: Das Essen ohne es zu verschlingen in einer schönen Atmosphäre genießen, sich wohlfühlen bei interessanten und inspirierenden Gesprächen mit anschließendem Spaziergang nach Hause.

 

Bleib gesund.

 

Dein Aron

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0