(Gesunde) Schoko Muffins -ohne Zucker und Mehl

die Zutaten für ca. 10-12 Muffins: (zubereitungszeit 30 min.)

200g gemahlene Mandeln oder gemahlene Haselnüsse

50g gehackte Mandeln
1 Banane
150g Datteln entsteint
50 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandel-, Kokos- oder Haselnussmilch)
50 g Kakaopulver
2 TL Backpulver

+ ggf. 3 Eier (können auch weggelassen werden)


Topping:

2 EL Kakaopulver
1 EL Kokosöl
2 EL Honig (Alternativ: Agavendicksaft oder Ahornsirup)


Dekoration:
gepuffter Amaranth und Nüsse

 

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Papierformen leicht einfetten und falls vorhanden ins Muffinblech füllen.
2. Die Datteln mit heißem Wasser übergiessen und ca. 20 Minuten einweichen lassen. Beim abgießen ca. 50ml Einweichwasser auffangen.
3. Die eingeweichten Datteln, Einweichwasser, Banane, Eier, Mandelmilch, gemahlene + gehackte Mandeln, Kakaopulver und Backpulver in den Mixer geben. Alle Zutaten zu einem Teig pürieren. 
4. Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten backen. Am besten sind die Muffins zwar fest, aber noch weich - nicht ganz hart backen.

Topping:
5. Das Kokosöl leicht erwärmen, damit dieses flüssig wird. Mit dem Kakaopulver und dem Honig zu einer geschmeidigen Glasur verrühren. Dann etwas abkühlen lassen, damit die Masse wieder etwas dickflüssiger wird.
6. Muffins damit bestreichen und nach Belieben mit dem gepufften Amaranth oder den Nüssen verzieren.

 

Die Muffins sind eine grandiose Alternative zu herkömmlichen Muffins. Sie enthalten viele gute Fette und eine ordentliche Portion Eiweiß durch die Mandeln, Kakaopulver und Eier. Den süßen Geschmack bekommen sie durch die Datteln. Je süßer die Datteln schmecken, desto süßer werden die Muffins. Falls es eher mildere Datteln sind, kannst Du beim Topping etwas mehr machen und dadurch die Süße steuern.

 

Lass es Dir schmecken!